Tears of Tess #4 – Pepper Winters {Rezension}

Vielen Dank an den Festa-Verlag für das Rezensionsexemplar!

Über das Buch: 

Autor: Pepper Winters

Erscheinungsdatum: 29. Mai 2019

Verlag: Festa Verlag

Seiten: 336

ISBN: 978-3865527530

Preis: 14,99€ (Broschiert)

Zum Inhalt:

Tess kann es nicht fassen. Endlich schien alles perfekt zu sein und nun das. Q wurde vor ihren Augen von dem Mistkerl Lynx entführt und sie konnte nichts dagegen ausrichten. Mit dem schwer verwundeten Franco an ihrer Seite versucht sie alles um Q aus den Fängen dieser Mistkerle zu befreien. Doch dann werden die beiden auch noch verhaftet und die Zeit rennt. Haben sie ihn schon verletzt, ihn getötet? Wird Tess noch rechtzeitig zu ihrem Q kommen? Q erleidet unterdessen in Spanien die schlimmsten Qualen und Folter die man sich nur vorstellen kann. Mehrmals schwebt er an der Schwelle zum Tod und verliert allmählich die Hoffnung auf Rettung…

Meine Meinung:

Mir hat dieser Teil wieder etwas besser gefallen, als der vorherige Teil. Es gab hier weniger Längen, mehr Spannung, mehr Action und Allgemein war es angenehmer zu lesen. Es tat dem Buch gut, dass es etwas kürzer war als die Vorgänger und das Lesegefühl war deutlich besser. Alles in allem ein guter Abschluss, auch wenn noch ein fünfter Teil auf uns wartet 🙂 VORSICHT SPOILER Man hatte am Ende des Buches endlich das Gefühl, das beide ihren Seelenfrieden gefunden haben, nachdem sie in den vorherigen Teilen so viel Leid und Schmerz erleiden mussten. Ich bin gespannt was da noch kommt und freu mich drauf!

4/5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.