Show me the stars – Kira Mohn {Rezension}

Vielen Dank an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar!

Über das Buch: 

Autor: Kira Mohn

Erscheinungsdatum: 23. Juli 2019

Verlag: Rowohlt Taschenbuch

Seiten: 416

ISBN: 978-3499275999

Preis: 12,99€ (Taschenbuch)

Zum Inhalt:

Bei Liv geht derzeit alles drunter und drüber, auf der Arbeit gerät derzeit alles aus den Fugen und anstatt Rückhalt von der Familie zu bekommen ist das Verhältnis zu ihrer Mutter ist auch alles andere als gut. Liv entschließt sich etwas für Sie völlig unerwartetes zu tun. Sie wird für 6 Monate einen Leuchtturm hüten, allein auf einer einsamen Insel in Irland. Weit und breit keine Menschen, dachte Sie zumindest.

Sie hat mit allem gerechnet, aber nicht mit Kjer. Einem wirklich umwerfend aussehenden Iren, der ihr völlig den Kopf verdreht. Aber was will sie von ihm schon erwarten. Wie sich herausstellt ist er der Frauenheld der Stadt, der von Bett zu Bett springt und wirklich nichts anbrennen lässt. Wird Liv an ihn ihr Herz verlieren oder wird er es brechen?

Meine Meinung:

Mir hat der Auftakt der Leuchtturm-Trilogie wirklich gut gefallen! Es ist ein sehr erwachsener New-Adult-Roman, der mich total überrascht hat! Man findet hier keinen überdramatisierten Kitsch, wie man es von vielen Büchern des Genres kennt und auch keine nervigen Charaktere, die man am liebsten schütteln möchte, damit sie wieder zur Vernunft kommen. Es ist ein sehr gut durchdachter Roman, der einem ans Herz wächst mit all seinen toll ausgearbeiteten Nebenfiguren und den dahinter steckenden Geschichten. Beide Hauptcharaktere sind nicht perfekt und machen durchaus grobe Fehler, es ist wie das echte Leben und das macht das Buch so besonders. Mir hat das Lesen wirklich wahnsinnig viel Spaß gemacht und es ist definitiv ein Buch was ich nochmal lesen möchte. Und das ist für mich in diesem Genre durchaus unüblich!

5/5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.