MOMO – Michael Ende – Jubiläumsausgabe {Rezension}

Vielen Dank an den Thienemann Verlag für das Rezensionsexemplar!

Über das Buch: 

Autor: Michael Ende

Erscheinungsdatum: 17. August 2018

Verlag: Thienemann

Seiten: 304

ISBN: 978-3522202558

Preis: 15,00€ (Hardcover)

Zum Inhalt:

Momo, ein kleines Mädchen, das in den Ruinen eines alten Amphitheaters lebt hat eine besondere Gabe. Sie hört den Menschen zu und schenkt ihnen Zeit. Gemeinsam mit ihren Freunden Gigi, dem alten Beppo und den Kindern der Stadt denkt sie sich wunderschöne Spiele aus und lebt ihr glückliches Leben am Rande der Stadt. Eines Tages kommt die Armee der grauen Männer in Momo’s Stadt mit keinem gutem Ziel. Sie haben es auf die Lebenszeit der Menschen abgesehen. Sie überreden die Menschen ihre Zeit auf ihrer Zeitsparkasse anzulegen, indem sie ihnen vor Augen führen mit all der Zeit gesparten Zeit machen könnten und wie sie diese im Moment nur verschwenden. Plötzlich haben immer weniger Leute in der Stadt Zeit für irgendwas und alle hetzen von einem Ort zum anderen. Die Kinder müssen selber auf sich aufpassen, da die Erwachsenen keine Zeit mehr für sie haben und alles verfällt dem Chaos. Auch bei der kleinen Momo versucht es einer der grauen Männer, doch sie hat irgendwas an sich, was den grauen Mann dazu bringt ihr die Wahrheit zu erzählen. Voller Angst wollen die grauen Männer verhindern, dass Momo ihr grausames Geheimnis aufdeckt und allen Menschen erzählt was sie vorhaben, doch Momo bekommt unerwartete Hilfe.

Meine Meinung:

Ich habe diesen Klassiker zum allerersten mal gelesen und bin wirklich begeistert! Das Buch könnte zeitloser nicht sein und trifft damals wie heute den Kern der Zeit. Wahrscheinlich kann man die grauen Männer, die einem die Zeit stehlen wollen mit allerhand aus der heutigen Zeit gleichsetzen. Man muss nur mal überlegen, was uns alles die Zeit stiehlt. Sei es der Full-Time Job, durch den wir keine Zeit mehr für unsere Kinder haben oder verlieren wir Zeit mit etwas, das uns gar keinen Spaß macht. Wir sollten uns vielleicht öfters ein Beispiel an der kleinen Momo nehmen und uns in der heutigen schnellen Gesellschaft einfach mal in den Park setzen und zuhören, den Menschen, der Natur und tief durchatmen. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen! Der Schreibstil von Michael Ende ist zeitlos und lässt sich für Erwachsene ebenso gut lesen wie für Jugendliche oder gar Kinder. Mit der tollen Neuauflage vom Thienemann-Esslinger Verlag sieht es wirklich wunderschön aus!

Wenn ihr noch nie was von Michael Ende gelesen habt dann Go for it! Ich habe es nicht bereut und freue mich schon jetzt auf die unendliche Geschichte.

4,5/5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.