Geständnisse – Kanae Minato {Rezension}

Processed with VSCO

WERBUNG: Dieses Buch hab ich vom Verlag über das Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen!

Autor: Kanae Minato

Erscheinungsjahr: 27. März 2017

Verlag: Bertelsmann Verlag

Seiten: 272

ISBN: 978-3570102909

Preis: 16,99€ (HC)

Processed with VSCO

Klappentext: 

Die kleine Tochter der alleinerziehenden Lehrerin Moriguchi ist im Schulschwimmbad ertrunken; ein tragischer Unfall, wie es scheint. Wenige Wochen später kündigt Moriguchi ihre Stelle an der Schule, doch zuvor will sie ihrer Klasse noch eine letzte Lektion mit auf den Weg geben. Denn sie weiß, dass ihre Schüler Schuld am Tod ihrer Tochter haben. Mit einer erschütternden Offenbarung setzt sie unter ihnen ein tödliches Drama um Schuld und Rache, um Gewalt und Wahnsinn in Gang, an dessen Ende keiner – weder Kind noch Erwachsener – ungeschoren davonkommt.

Mit immenser Sogwirkung und einem unbestechlichen Blick auf die menschlichen Abgründe erzählt die ehemalige Lehrerin Kanae Minato eine faszinierend-verstörende Geschichte voller unerwarteter Wendungen. Ein packender Roman, dessen Stimmen den Leser noch lange begleiten. (Quelle: Bloggerportal)

Processed with VSCO

Meine Meinung:

Das Buch lässt sich schnell weg lesen, nicht nur da es sehr dünn ist, sondern da es auch sehr flüssig und gut zu lesen war. Das Buch ist in verschiedene Abschnitte unterteilt, die alle aus der Sicht eines anderen Protagonisten geschrieben wurden. Auf die Weise erhält man nach und nach mehr Informationen darüber, was passiert ist und warum das Mädchen getötet wurde.

Das Buch ist spannend und hat eine düstere Grundstimmung, was das Geschehen noch untermauert. Ich finde das Buch ist es wert gelesen zu werden, da es menschliche Abgründe aufzeigt und was in den Köpfen von Kindern vorgeht. Man erlebt zum einen die kindliche Vorstellung von richtig und falsch, sowie die Beeinflussung von Kindern durch andere. Der Rache Feldzug der Lehrerin, erscheint zunächst logisch und lässt den Leser dann aber total entsetzt zurück. Die Kinder, die das Mädchen getötet haben, als auch die Lehrerin verhalten sich völlig irrational, was ein wenig konstruiert wirkt, aber nicht schlimm ist. Das Buch hat viele Wendungen, welche in meinen Augen nicht vorhersehbar waren. Die Spannung konnte sich bis zum Ende halten, was nicht zu letzt an den lediglich 272 Seiten lag.

Zusammengefasst ein sehr düsteres und spannendes Rache Buch!

/5 Sternen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.