Der Zauber zwischen den Seiten – Cristina Caboni {Rezension}

 

Das Buch rezensiere ich im Rahmen der „Hello-Sunshine-Kampagne“ und kennzeichne deswegen die Rezension mit Werbung, da es sich um ein kostenloses Rezensionsexemplar handelt und ich im Rahmen der Kampagne etwas gewinnen kann! 🙂

Viel Spaß mit der Rezension <3

Zum Buch:

Autor: Cristina Caboni

Erscheinungsdatum: 20.08.2018

Verlag: Blanvalet Verlag

Seiten: 352 Seiten

ISBN: 978-3734105845

Preis: 9,99€ (TB)

 

Zum Inhalt:

Die Italienerin Sofia liebt Bücher über alles. Sie ist fasziniert von Ihnen und flüchtet sich regelmäßig in neue Welten um der Realität zu entkommen. Sofia ist gerade im Begriff sich von ihrem Mann zu trennen, denn sie ist zutiefst unglücklich in der Beziehung. Sie versucht auf andere Gedanken zu kommen und stößt in einem Antiquariat auf eine seltene Buchausgabe. Als sie diese restaurieren möchte stößt sie im Einband auf eine versteckte Nachricht. Sie wurde von einen gewissen Clarice geschrieben, die im 19. Jahrhundert gelebt hat. Kannte Clarice den Autor? Wollte sie, dass ihre Nachricht gefunden wird?

Auf ihrer Suche nach Antworten reist Sofia mit dem Schriftsachverständiger Tomaso durch Europa und stößt auf einige Parallelen zwischen Ihrem und Clarice‘ Leben.

Meine Meinung:

Das Buch ist auf zwei Zeitebenen geschrieben und hier fand ich echt beide sehr interessant. Das Buch hat mich gut unterhalten und ich fand die Charaktere interessant. Am Anfang wusste ich Tomaso nicht ganz so zu deuten, aber das hat sich in der Mitte dann auch gelegt!

Alles in allem ist es eine sehr willkommene Sommerlektüre, mit einem Hauch Mistery und ganz viel Liebe <3

4/5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.