Der Insasse – Sebastian Fitzek {Rezension}

Vielen Dank an Droemer Knaur für das Rezensionsexemplar!

Über das Buch: 

Autor: Sebastian Fitzek

Erscheinungsdatum: 24. Oktober 2018

Verlag: Droemer Knaur

Seiten: 384

ISBN: 978-3426281536

Preis: 22,99€ (Hardcover)

Zum Inhalt:

In Berlin treibt ein Serienkiller sein Unwesen. Als DHL-Bote getarnt entführt er kleine Kinder, missbraucht und tötet sie auf abscheuliche weise. Als eines Tages auch Till Berghoffs kleiner Sohn Max verschwindet ist klar, wer es gewesen ist. Kurz darauf wird der Täter gefasst. Guido Tramnitz, ein ehemaliger Pfleger auf einer Neugeborenenstation. Mehrere Taten gesteht er, doch nicht die an dem kleinen Max. Er wird für nicht Zurechnungsfähig befunden und in die Psychiatrische Steinkinik verlegt. Das alles lässt Till keine Ruhe, er will umbedingt erfahren was mit Max geschehen ist. Gemeinsam mit seinem Schwager Skania, der bei der Polizei arbeitet lässt sich Till als V-Patient in die Geschlossene einweisen um Tramnitz Angesicht zu Angesicht gegenüber zu treten. Dort angekommen, sieht das alles andere als leicht aus. Irgendjemand versucht ihn umzubringen und er weiß nicht wieso. Als er erfährt was für eine Identität er angenommen hat, ist Till geschockt.

Meine Meinung:

Wow! Was soll ich sagen. Also ich hab schon lange kein Buch mehr gelesen, was ich so schnell beendet hatte wie „der Insasse“. Es war von vorne bis hinten durchweg spannend und ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen! Mit Guido Tramnitz haben wir einen Wahnsinnigen, wie es im Buche steht und gemeinsam mit ihm in der Psychiatrie gefangen zu sein, ist wohl da schlimmste was man sich vorstellen kann! Das Feeling was Sebastian Fitzek dem Leser vermitteln wollte ist wohl eindeutig angekommen und es war teilweise echt gruselig. Als dann der Plott Twist kam ist mir fast das Buch aus der Hand gefallen! Der Schreibstil von Sebastian Fitzek geht wieder einmal runter wie Öl und den Plottwist hätte ich mir wahrscheinlich in 100 Jahren so nicht ausdenken können! Wahnsinn!

Ich bin wirklich begeistert! Nachdem mir Flugangst 7A nicht ganz so gut gefallen hatte, haben wir hier wieder einen Fitzek wie wir es gewöhnt sind! Bitte ganz viel mehr davon.

Nun freue ich besonders auf sein neues Buch „das Geschenk“, was am 23. Oktober 2019 erscheint.

5/5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.