Der Hexer – Die Vorgeschichten {Rezension}

Vielen Dank an den Dtv-Verlag für die Rezensionsexemplare!

Über das Buch: 

Autor: Andrzej Sapkowski

Erscheinungsdatum: 24. Januar 2020

Verlag: Dtv Verlag

ISBN: 978-3423262644, 978-3423262668, 978-3423262651

Preis: 16,00€ (Broschiert)

Zum Inhalt:

Mit der Vorgeschichte 1 – „Der letzte Wunsch“ und der Vorgeschichte 3 – „Das Schwert der Vorsehung“ startet man seine Lesereise rund um den Hexer Geralt von Riva. Möchte man danach chronologisch fortfahren, liest man danach die Hauptreihe begonnen mit „das Erbe der Elfen“ und im Anschluss die Vorgeschichte 2 „Zeit des Sturms“ als krönenden Abschluss. Ist vielleicht ein wenig verwirrend, aber so macht es am meisten Sinn 🙂

Die Vorgeschichte 1 – „Der letzte Wunsch“ startet ungefähr da, wo auch die Netflix-Serie beginnt. Wir begleiten Geralt auf seinem tagtäglichen Geschäft, der Jagd nach Monstern und dem Versuch seinen Lebensunterhalt damit zu verdienen. Es dauert nicht lange und wir begegnen auch dem lustigen Barden Rittersporn und auch die Hexe Jennefer von Vengerberg wir bald unseren Weg kreuzen. Teilweise verwirrend fand ich die Zeitsprünge, da man erst nach ein paar Sätzen mitbekommt wo man im Moment steht. Mir hat da vor allem mein Vorwissen aus der Serie geholfen. Ich glaube aber für einen „Neuling“ ist das erstmal ziemlich schwierig.

Die Story war sehr unterhaltsam geschrieben, vor allem die knackigen Dialoge machen Spaß, sowie Geralts trockener Humor bringt einem immer zum schmunzeln.

Bei der Vorgeschichte 3 – geht die Geschichte dann weiter wo Teil 1 aufgehört hat und wir erleben zahlreiche spannende Abenteuer mit Geralt und Rittersporn. Man bekommt viele Details und Hintergründe, die einen die Hauptstory erst so richtig verstehen lassen und es ist in meinen Augen unverzichtbar die Vorgeschichten zu lesen. Ob man es nun vor oder nach der Hauptreihe macht ist wahrscheinlich geschmackssache. Alles in allem ist es eine sehr schöne Fantasy-Reihe, mit Witz, Spannung und toll ausgearbeitetem Charakteren und zu guter letzt mit einem wahnsinnig tollen Schreibstil, der einen förmlich in die Geschichte hineinsaugt.

Ich kann die Bücher jedem Fantasy-Liebhaber nur ans Herz legen und hoffe, dass viele Gefallen an ihr finden werden.

5/5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.