Der Fall von Gondolin – J. R. R. Tolkien {Rezension}

Vielen Dank an den Klett-Cotta Verlag für das Rezensionsexemplar!

Über das Buch: 

Autor: J. R. R. Tolkien

Herausgeber: Christopher Tolkien

Erscheinungsdatum: 30. August 2018

Verlag: Klett-Cotta

Seiten: 352

ISBN: 978-3608963786

Preis: 22,00€ (Hardcover)

Zum Inhalt:

Ich hatte mich eigentlich sehr auf das Buch gefreut, da ich lange nichts mehr aus der Welt von Tolkien gelesen hatte, ich aber Herr der Ringe und den Hobbit geliebt hatte.

Jedoch habe ich mich eigentlich durch dieses Buch nur durchgequält. Ich lese an dem Buch nun schon Monate, aber kann es einfach nicht beenden. Die Geschichte an sich mag durchaus erzählenswert sein und auch spannend, aber es fiel mir schwer mich durch dieses Meer an Namen und Personen zu kämpfen ohne den roten Faden zu verlieren.

Den Großteil der Geschichte machen Kommentare vom Herausgeber Christopher Tolkien aus, der erklärt wie es zu dieser Geschichte kam und warum diese nun doch veröffentlicht wurde. Jedoch fehlte mir hier irgendwie das große Ganze.

Man findet die eigentliche Geschichte als Erstfassung und danach folgen weitere Neuerzählungen der ursprünglichen Geschichte.

Leider war es einfach nichts für mich. Ich denke, dass eingefleischte Tolkien Fans das Buch lieben werden, aber ich wurde damit einfach nicht warm.

2/5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.