Das Neinhorn – Marc Uwe Kling {Rezension}

Danke an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar!

Über das Buch: 

Autor: Marc Uwe Kling

Erscheinungsdatum: 5. Oktober 2019

Verlag: Carlsen Verlag

Seiten: 48

ISBN: 978-3551518415

Preis: 13,00€ (Hardcover)

Zum Inhalt:

Das Neinhorn ist ein Einhorn, so viel ist schon mal klar. Aber anders als bei seiner Familie ist seine Welt nicht immer so rosarot und glitzerig. Eigentlich will das Neinhorn nur seine Ruhe. Deswegen sagt es zu jedem stets nur „Nein!“. Es hat die Nase voll von der flauschigen rosa Plüschwelt in der sich jeder Satz reimen muss. Das verstehen die anderen Einhörner aber gar nicht, deswegen geht das Neinhorn fort und trifft einen Waschbär, der immer nur „Was?“ sagt, einen Wasbär also. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg und treffen den NaHund, einen Hund der stets „Na und?“ sagt und schließlich die KönigsDochter, die wegen zahlreichen Widerworten in einem Turm eingesperrt wurde. Gemeinsam befreien die Freunde die Prinzessin und lebten alle zusammen genau das Leben, dass sie immer wollten.

Meine Meinung:

Das Buch ist einfach großartig! Ich habe so oft lachen müssen beim Lesen, was leider aufgrund der nur 48 Seiten ein kurzes Vergnügen war. Von mir aus hätte es noch ewig so weiter gehen können!

Die Illustrationen sind so goldig und das ganze Buch ist richtig schön aufgemacht! Und natürlich neben all der Niedlichkeit ist auch der tiefere Sinn des Buches nicht zu verachten!

Sei einfach so wie du willst. Lass dich nicht verbiegen und auch wenn du aus der Masse herausstichst gibt es irgendwo auf der Welt jemanden, für den du perfekt bist so wie du bist!

Tausend Sterne! Lest alle dieses Buch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.