Die Rivalin der Königin – Elisabeth Fremantle {Rezension}

Heute möchte ich euch mal ein, für mich, ganz anderes Buch vorstellen, da es mein erster historischer Roman war. Ich hatte mich nie so wirklich herangewagt an die Thematik, doch wurde ungeheuer von Padi (Youtube: Padilovesbooks) angefixt. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als mir das Bloggerportal  „Die Rivalin der Königin“ von Elisabeth Fremantle zur Verfügung gestellt hat. Einen ganz lieben Dank an die Verlagsgruppe Randomhouse Bertelsmann!

Fakten: 

Erscheinungsdatum:  09.05.2017 (1.Auflage Bertelsmann Verlag)

Seiten: 480

ISBN: 978-3570102879

Originaltitel: Watch the Lady

Preis: 19,99 € (HC)

Processed with VSCO

Klappentext: 

„Im Mittelpunkt des neuen großen Romans von Elizabeth Fremantle steht Penelope Devereux, eine für ihre Zeit ungewöhnlich selbstbestimmte und mutige Frau. Sie ist nicht nur schön, sondern auch gewitzt. Als Hofdame lebt sie im Machtzentrum der alternden Elizabeth I., verfolgt Ränkespiele bei Hofe und ist dabei selbst nicht ganz unbeteiligt. Trotz ihrer Proteste muss sie den unsympathischen Robert Rich heiraten, handelt aber mit ihm aus, dass er sie gehen lässt, wenn sie ihm zwei Söhne geboren hat, denn ihre ganze Liebe gilt Philip Sidney, der für sie hinreißende Sonette schreibt.

Mitreißend und farbig erzählt Elizabeth Fremantle die wahre Geschichte einer faszinierenden Frau am englischen Hof.“ (Quelle Bild/Klappentext: Bloggerportal)

Meine Meinung:

Da es nunmal mein erster historischer Roman ist hab ich leider kein Vergleich zu anderen Romanen, die um die Zeit spielen, aber ich versuche meine Meinung gut rüber zu bringen. Das Buch ist ein Tudor Roman und spielt Ende des 16. Jahrhunderts, als Elisabeth I. auf dem Thron sitzt. Die Virgin Queen spielt eine wichtige Rolle in dem Buch, aber vor allem begleiten wir Penelope Devereux durch ihr Leben und was sie am Hof alles erlebt.

Penelope ist eine sehr starke selbstbewusste Frau, sie ist schön und klug und es ist ihr völlig egal was andere über sie denken. Ich fand die Frau einfach Klasse und ich konnte mit dem Charakter sehr mitfühlen. Damals waren Intrigen und Verrat am Hof an der Tagesordnung und die Frauen hatten wenig, ja gut, eher gar kein Mitspracherecht bei der Wahl des Ehegatten. Penelope erfährt eines Tages, dass sie den unsympathischen, steifen Lord Rich heiraten soll. Sie muss sich dem beugen, obwohl ihr Herz eigentlich einem anderen gehört.

Durch einen unglücklichen Zufall erfährt sie was für ein dunkles Geheimnis ihr Ehegatte hat. Sie arrangieren sich und Penelope schlägt einen Handel vor, der beiden zugute kommt. Wird sie ihre Zukunft mit ihrem Geliebten verbringen können?

Natürlich ist dieses Buch kein reiner Liebesroman! Der zweite Handlungsstrang handelt von ihrem Bruder Essex, der Liebling der Königin. Zusammen mit seiner Schwester Penelope schmieden er und seine Verbündeten Pläne über mögliche Zusammenarbeit mit dem schottischen König. Inwieweit die Intrigen sich entwickeln und wer  dies zu verhindern versucht müsst ihr selber lesen. 🙂

Processed with VSCO

Fazit: 

Ich war total begeistert von dem Buch! Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und das wird nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen sein, geschweige denn mein letzter historischer Roman 🙂 Obwohl ich von vielen gehört hab, dass es eigentlich eher nichts für Anfänger in dem Genre ist, möchte ich es euch dennoch ans Herz legen.

5/5 Sterne

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.